Merry Christmas: meine Favoriten für die Weihnachtszeit

Ho Ho Ho! Wie man wahrscheinlich gut auf Instagram oder auch hier am Blog erkennt, liebe ich Weihnachten und die Vorweihnachtszeit. Die wunderbaren Lichter überall, gemeinsame weihnachtliche Ausflüge und die Vorfreude auf den 24. Dezember – auf all das freue ich mich das ganze Jahr. In diesem Beitrag möchte ich euch meine Favoriten für die (meiner Meinung nach) schönste Zeit des Jahres geben.


painting brushes

Omas Lieblingskekse


Die Vanillekipferl sind die klassischen Weihnachtskekse in meiner Familie – und das beste Rezept hat eindeutig meine Oma. Wie meine Lieblingskekse zubereitet werden, verrate ich euch jetzt:


Teig

  • 150 g Margarine (schmeckt leichter als Butter)

  • 50 g Kristallzucker

  • 210 g Mehl

  • 75 g geriebene Nüsse (ich verwende am liebsten Haselnüsse oder Mandeln)

Zubereitung

  • das Mehl auf einem Brett mit der Margarine abbröseln

  • danach den Zucker und die Nüsse hinzugeben und einarbeiten

  • den Teig kannst du dann gerne für ca. 30 Minuten noch einmal kalt stellen, damit er leichter verarbeitet werden kann

  • dann formst du Kipferl – das erfordert eindeutig Übung und meine Oma meint immer, dass meine Kipferl eher wie Hufeisen aussehen (sie schmecken aber trotzdem)

  • im Ofen bei ca. 180° goldbraun backen (ca. 12 Minuten)

  • währenddessen kannst du schon Staubzucker mit einer Packung Vanillezucker vermengen

  • direkt nach dem Backen solltest du die warmen Kipferl im Staubzucker drehen (hier ist Vorsicht geboten, da die warmen Kipferl leicht brechen – aber ansonsten hält der Zucker nicht richtig auf den Keksen)

  • und schon sind die besten Vanillekipferl der Welt fertig


Der Teig der Vanillekipferl ist vielseitig einsetzbar – auch die Husarenkrapferl sind sehr beliebt bei uns. Für dieses Rezept brauchst du nur zusätzlich noch Marmelade deiner Wahl.

  • forme aus dem gleichen Teig kleine Kugeln und lege sie auf ein Backblech

  • mache mit der Rückseite eines Kochlöffels Mulden in die Kugeln (durch das Eindrücken sollten sie auch etwas platter werden)

  • im Ofen bei 180° goldbraun backen (ca. 12 Minuten)

  • währenddessen deine Lieblingsmarmelade mit etwas Wasser aufkochen, damit sie flüssiger wird

  • die Mulden der Husarenkrapferl mit der Marmelade deiner Wahl befüllen

  • Staubzucker über die Kekse streuen und schon sind sie fertig


Weihnachtliche Aktivitäten


Was gibt es Schöneres als durch den Weihnachtsmarkt zu schlendern, einen Glühwein zu trinken und zu quatschen? Leider ist das bei uns in Österreich auf Grund der aktuellen Lage nicht möglich.

Trotzdem können wir uns die Vorweihnachtszeit wunderbar gestalten. Einer meiner liebsten Ausflüge führt mich auf unseren Hausberg. Wenn man rechtzeitig Richtung Gipfel startet, kann man von ganz oben einen wunderbaren Sonnenuntergang sehen. Besonders lustig ist es, wenn man einen Schlitten mitnimmt und dann wieder nach unten fährt. Hier aber bitte vorsichtig sein, wenn es schon leicht dunkel wird.

Außerdem kannst du mit dem Rezept von oben, einer guten Weihnachtsplaylist und schicken Weihnachtspullovern den Samstag zu einem Familientag machen und gemeinsam mit deinen Liebsten Kekse backen. Wenn man dazu selbstgemachten Glühwein trinkt, ist es doppelt so lustig.

Mein Glühwein-„Rezept“ ist übrigens sehr simpel: eine Flasche Rotwein mit einem oder zwei Beutel Glühfix, etwas Zucker und Orangensaft aufkochen und schon ist die günstige Variante des weihnachtlichen Klassikers fertig.


Bücher-Winterfavoriten


Wenn es draußen schneit und die Lichterkette im Wohnzimmer leuchten komme ich richtig in Lese-Stimmung. Im Dezember lese ich am liebsten:


Harry Potter und der Stein der Weisen von J. K. Rowling:

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher und deswegen darf es auch in der Weihnachtszeit nicht fehlen – natürlich sind alle Teile der HP-Reihe wunderbar geeignet.

Hier findest du das Buch.


Die Mitternachtsbibliothek von Matt Haig:

Ein bewegender Roman, der vielleicht die ein oder andere Sichtweise für das neue Jahr verändert und manche Dinge anders erscheinen lässt.

Hier entlang zum Buch.


Machen Sie doch, was Sie wollen! von Maja Storch:

Ein wirklich witziges Sachbuch über das innere „Würmli“, das in jedem von uns steckt. Auch hier lässt sich sicher für jeden der ein oder anderen Denkanstoß finden.

Interessiert? Hier kannst du das Buch kaufen.


Die sieben Schwestern von Lucinda Riley:

Der unglaubliche Auftakt zur Reihe „Die sieben Schwestern“, die ich von ganzem Herzen empfehlen kann. Die Mischung aus historischen Erzählungen, alltäglichen Problemen und Dramen gemischt mit etwas Mysterium rund um den Vater der Schwestern, macht alle sieben Bücher für mich zu Must-Reads.

Gleich hier kaufen.


Wie verbringst du die Weihnachtszeit am liebsten? Lass es mich gerne wissen.



Let's talk about it!


Du willst mehr zu diesem Thema wissen und hast eine Frage? Oder willst du einfach nur quatschen? Schreib mir gerne eine Nachricht oder folge mir auf Instagram, ich freue mich darauf.


Green Nature

Let's talk about it

Vielen Dank, dass du diesen Beitrag gelesen hast. Wenn du Fragen hast oder dich einfach austauschen willst, freue ich mich über deine Nachricht.

Keine Beiträge verpassen.

Ich freue mich, dass du mich auf dieser Reise begleiten willst!

  • Facebook
  • Instagram